1. Muggaseggele Cup (interner WT)

Nach Baden-Baden (DE) ist es eine lange Anreise, aber es hat sich gelohnt. Wir waren immer fleissig am üben und nun möchte man ja mal wissen, wie ist das ganze denn mit Schuss, wie ist das ganze denn mit einem gewissen Prüfungscharakter...
Und so haben wir uns spät entschlossen in der Anfängerklasse/Beginner/L zu starten.
Und ja.. ich finde Eyck hat es wirklich sehr gut gemacht. Mir war es wichtig die Bausteine, die ich in der Dummyarbeit bereits geübt habe, dass er diese auch in dieser Situation zeigen konnte. Das waren dann für uns 3 Aufgaben, wie ich fand, sehr gut gemacht und eine leider nicht so gut, was aber überhaupt nicht schlimm ist ;-), weil der "Baustein" einfach noch fehlt. Meine Lieblingsaufgabe war die Aufgabe mit Wasser, wo ich sie erklärt bekam, dachte ich, das wird nun sehr herausfordernd für Eyck. Er ist so eine Wasserratte und der kurze Walkup an die Bachkante tja tja.. aber finde er hat es echt super gemacht....
Jetzt wissen wir wo wir stehen und das macht mich glücklich und stolz.

AUFGABE 1 - Achim Beringer

weiss = Startpunkt

gelb = Werfer und Schütze

rot Dummy

 

Richter, HF und Hund stehen vor einer kleinen Sandkuppe. Sie ist so „hoch“ dass der Hund nicht nach vorne sieht. Der HF sieht den Schützen und den Werfer etwas links im Gebüsch/Wald. Es fällt ein Schuss und eine Markierung, die Markierung fällt nach vorne rechts. Der Hund kann nur einen minimalen Teil der Markierung sehen. Entfernung ca. 50-60m

 

18 von 20 Punkten

AUFGABE 2 - Petra Beringer

weiss = Startpunkt

gelb = Werfer und Schütze

rot Dummy

 

Richter, HF und Hund stehen an Startpunkt auf einem Weg. Der Werfer steht ca. 50 Meter vor uns auch auf dem Weg, schiesst und wirft ein Dummy sehr flach ins Gebüsch links. Nun ein Single-Walkup gerade nach vor. Stehenbleiben und eine Wendung in 90 Grad und weiter gehen Richtung See. Dort steckt der Startpunkt der Richterin. Von dort aus auf die zuvor gefallene Markierung schicken.

 

12 von 20 Punkten

AUFGABE 3 - Ueli Tschumi

weiss = Startpunkt

rot Dummy

 

Richter, HF und Hund stehen in einem Wald (Altholz, Altgras, Bäume – Bewuchs eher dicht). Im Suchengebiet, das für den HF mit gelben Markierungen an den Bäumen abgegrenzt war, liegen 3 Dummys. Wir sollen 2 holen. 

 

10 von 20 Punkten

AUFGABE 4 - Martin Kuse

weiss = Startpunkt 1

gelb = Startpunkt 2 nach Walkup 

grün = Werfer/Schütze

rot Dummy 1

blau Dummy 2

 

Richter, HF und Hund stehen am Startpunkt 1, wir drehen uns 90 Grad in Richtung des Werfer/Schützen (grün), der eine Markierung wirft (beginnender Wald, höheres Gras). Dann walkup Richtung Kante vom Bach. Der Bach ist etwas strömend, ca. 3m breit. Am Startpunkt 2 wirft der Richter ein Dummy über den Bach. Wir drehen uns um und der Hund wird auf die erste Markierung geschickt. Dann gehen wir vom Startpunkt 2 wieder im Walkup zum Startpunkt 1, umdrehen und auf die Markierung über dem Bach schicken.

 

19 von 20 Punkten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0